PFLEGE BEWEGT //
PFLEGE MACHT ZUKUNFT

Liebe Leserinnen und Leser, 

Pflege bewegt und gemeinsam mit Pflegefachpersonen aus ganz Niedersachsen möchten wir gemeinsam etwas für die Pflege bewegen! Warum? Damit sich die Situation in der Pflege in Niedersachsen verbessert. Davon profitieren nicht nur die Pflegenden, sondern auch die Menschen, die Pflegeleistungen in Anspruch nehmen. 

Die Pflegekammer Niedersachsen ist die dritte und bislang größte Pflegekammer Deutschlands. Mehr als 90.000 Pflegefachpersonen aus der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sind Mitglied der Kammer.

Ziele der Pflegekammer Niedersachsen sind:

  • die Situation der Pflegefachpersonen verbessern
  • das Berufsbild der Pflege stärken
  • die Pflege weiterentwickeln
  • die professionelle pflegerische Versorgung der Menschen in Niedersachsen sichern

2018 wurde die erste Kammerversammlung durch Pflegefachkräfte demokratisch gewählt. Gemeinsam arbeiten die gewählten Pflegeexpertinnen und -experten in der Kammerversammlung und in Ausschüssen an zukunftsfähigen Lösungen.

Sie sind Mitglied der Pflegekammer und möchten den Wandel der Pflege aktiv mitgestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre Unterstützung, Ihre Ideen und Anregungen.

Lassen Sie uns der Pflege in Niedersachsen gemeinsam eine starke Stimme geben!

 


PFLEGE //
AKTUELL

Es gibt viel zu tun und es gibt immer Neuigkeiten.
Hier finden Sie aktuelle News. Damit Sie nichts verpassen, sind alle Meldungen im Archiv für Sie zum Nachlesen.

Bilder der Pflege im ländlichen Bereich

EINLADUNG ZUR TEILNAHME AN EINEM INTERVIEW // „Bilder der Pflege im ländlichen Bereich“

Durch Ihre tägliche Arbeit sind Sie Expertinnen und Experten im Fachbereich Pflege. Ihre persönliche Sicht ist uns sehr wichtig. Deshalb möchten wir Ihnen in Form eines ca. 30-minütigen Einzelgesprächs die Möglichkeit bieten, sich aktiv einzubringen und über das Thema „Bilder der Pflege im ländlichen Bereich“ zu berichten.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSESTATEMENT // Demo zur gerechten Finanzierung der ambulanten Pflege

Ambulante Pflegedienste demonstrieren am 18.06.2019 in der Innenstadt von Hannover für eine gerechte Finanzierung der ambulanten Pflege.

 

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Bundesweit erste Ethikkommission einer Pflegekammer in Niedersachsen

Die Pflegekammer Niedersachsen beruft die deutschlandweit erste Ethikkommission einer Pflegekammer. Damit leistet sie Pionierarbeit. Am 17. Juni findet in Hannover die konstituierende Sitzung statt, wie die Pflegekammer mitteilt.

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Gemeinsam stark für gute Pflege

Die Landespflegekammern haben mit dem Deutschen Pflegerat eine gemeinsame Vertretung in Berlin gegründet: Die Pflegekammerkonferenz (Arbeitsgemeinschaft der Pflegekammern – Bundespflegekammer) wird die Interessen der geschätzt 1,3 Millionen Pflegefachpersonen auf Bundesebene vertreten. Damit nimmt die Selbstverwaltung der Pflegefachpersonen zunehmend Einfluss auf bundespolitische Themen.  

Weiterlesen …

Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG // Pflegeleitungen in Kliniken bilden neues Netzwerk

Auf dem ersten Krankenhaus-Symposium der Pflegekammer Niedersachsen diskutierten leitende Pflegefachpersonen von fast 60 niedersächsischen Krankenhäusern über gemeinsame Positionen zur Situation der Pflege im Krankenhaus. 

Weiterlesen …

AKTUELLES //
ARCHIV

Alle Nachrichten finden Sie in unserem Archiv.

Bewegend //
Termine

Hier informieren wir Sie über anstehende Veranstaltungen, bei denen die Pflegekammer Niedersachsen mitwirkt oder diese selbst veranstaltet. Häufig gewähren namhafte Messen oder Kongresse Kammermitgliedern einen Teilnahmerabatt, ein regelmäßiger Besuch dieser Terminliste kann sich also doppelt lohnen.

Filtern nach Veranstaltungsart:

Oder filtern nach Postleitzahlenraum:

Dienstag, 20.08.2019, 09:00–17:30 Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover

3. Pflegetag Niedersachsen

Veranstaltung: 3. Pflegetag Niedersachsen 2019

Datum: Dienstag, 20.08.2019, 09:00 bis 17:30 Uhr

Ort: Kulturzentrum Pavillon Hannover

Themen: Der Pflegetag Niedersachsen bietet ein Forum für den berufspolitischen und pflegefachlichen Austausch. Es erwarten Sie abwechslungsreiche und pflegefachlich ansprechende Vorträge. Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke referiert zum Thema Patientensicherheit als Aufgabe für die Pflegekammer.

Teilnahmegebühr: 110 € Normalpreis, 60 € DBfK-Mitglieder, 40€ Auszubildende / Studierende

Eine Anmeldung ist erforderlich. Anmeldeschluss ist der 13.08.2019

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Veranstalters

 

Die Pflegekammer in Niedersachsen ist da!

FÜR DIE PFLEGENDEN //
FÜR DICH. FÜR MICH. FÜR ALLE.

Als größte Berufsgruppe des Gesundheitswesens nimmt die Pflege eine Schlüsselposition in der aktuellen und zukünftigen gesundheitlichen Versorgung in Niedersachsen ein.

Selbstverwaltung und Weiterentwicklung der professionellen Pflege liegen nun erstmals in der Eigenverantwortung der Heilberufe in der Pflege.

Der Claim der Pflegekammer Niedersachsen ist: Pflege bewegt // Pflege macht Zukunft. Unsere Kolleginnen und Kollegen in der Pflege bewegen Sorgen im Alltag, aber auch Wünsche für die Zukunft. Wir haben in diesem Zusammenhang Interviews mit Pflegenden aus ganz unterschiedlichen Bereichen geführt und unterhielten uns auch mit einer Kollegin, die Mitglied der Pflegekammer in Großbritannien ist. Dabei ist dieser Film entstanden. Die Pflegenden zeigen Gesicht, beziehen Stellung zu ihrer Kammer. Thematisiert werden dabei vielfältige Aspekte, unter anderem Pflegequalität, Pflegenotstand, Fort- und Weiterbildung oder Professionalisierung der Pflege. Zusammen bewegen wir mehr!

Gründe, DIE BEWEGEN!

Selbstbestimmung statt Fremdbestimmung.

Pflegequalität selbst definieren, entwickeln und realisieren.

 Mitbestimmung bei Gesetzgebungen im Pflege- und Gesundheitswesen.

Die Pflege und die übrigen Heilberufe sind gleichberechtigt.

Eigene Bereitstellung von Gutachtern und Sachverständigen für Pflege.

Berufsethische Grundsätze verbindlich festlegen.

Sicherung einer sach- und fachgerechten Pflege für die Bevölkerung.

Schutz der Pflegebedürftigen.

Anerkennung pflegerischer Fachexpertisen.

SATZUNGEN //
ORDNUNGEN

Der Errichtungsausschuss war das vorbereitende Organ für die Pflegekammer Niedersachsen. Seine Hauptaufgabe bestand darin, alle Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Altenpflegerinnen und Altenpfleger in Niedersachsen als Mitglieder der Pflegekammer zu registrieren und die erste Wahl zur Kammerversammlung vorzubereiten. Der Errichtungsausschuss war noch nicht die Pflegekammer, er bereitete diese nur vor, so dass die Kammer 2018 mit IHNEN als Mitglied ihre Arbeit aufnehmen konnte.

Mit der Wahl zur Kammerversammlung wurden die Mitglieder der Kammerversammlung nach § 15 Abs. 1 PflegeKG in unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl auf fünf Jahre gewählt. Die von den Mitgliedern der Pflegekammer gewählten Vertreterinnen und Vertreter treten spätestens zwei Monate nach der Wahl in der ersten Kammerversammlung zusammen (§ 13 Abs. 9 PflegeKG). Die konstituierende Sitzung fand am 08.08.2018 statt.

Im Rahmen der vorbereitenden Tätigkeit des Errichtungsausschusses wurden gemäß § 40 PflegeKG die Kammersatzung sowie die Melde- und Auskunftsordnung, die Haushalts- und Kassenordnung, die Beitragsordnung, die Gebührenordnung und die Wahlordnung der Kammer erarbeitet. Ordnungen und Satzungen sind für alle Mitglieder gültig. Die bereits erlassenen Ordnungen finden sich hier: Melde- und Auskunftsordnung, Wahlordnung für die Wahlen zur Kammerversammlung, Beitragsordnung und Kammersatzung.

REGISTRIEREN //
SO GEHT’S!

Zur Registrierung der Mitglieder der Pflegekammer Niedersachsen gab es in der Errichtungsphase zwei Möglichkeiten:

A. Die Erstregistrierung über die Arbeitgeber

Zur Erstregistrierung hatte der Vorstand des Errichtungsausschusses alle Arbeitgeber gemäß § 42 Abs. 2 PflegeKG aufgefordert, Daten zur Erfassung der Kammermitglieder zu übermitteln.
Folgende Daten wurden von Ihrem Arbeitgeber über ein verschlüsseltes und datengeschütztes System an die Pflegekammer übermittelt:

  • Vorname, Familienname
  • frühere Namen
  • Geburtsdatum, Geschlecht
  • Dienst- & Privatanschrift, Berufsbezeichnung

Sobald die gemeldeten Daten vom Arbeitgeber bei uns vorliegen, werden Sie direkt von der Geschäftsstelle der Pflegekammer angeschrieben. Sie erhalten den Meldebogen, welcher die oben genannten Daten enthält. Nach Überprüfung und Vervollständigung senden Sie Ihren Meldebogen unterschrieben und zusammen mit einer Kopie Ihrer Berufsurkunde an die Pflegekammer Niedersachsen zurück.

WICHTIG: Bitte vervollständigen Sie alle LEEREN Felder auf Ihrem Meldebogen. Es handelt sich um Pflichtangaben, lediglich Titel und Mobil privat sind freiwillig anzugeben. Datumsangaben sollen in dem Format TT.MM.JJJJ eingetragen werden (Beispiel: 01.01.2000).

Die Zusendung soll postalisch erfolgen: Bitte an "Geschäftsstelle der Pflegekammer Niedersachsen, Marienstraße 3, 30171 Hannover" senden.

B. Die selbständige Registrierung

Diese Registrierungsvariante ist vor allem wichtig, wenn Sie in der Phase der Registrierung (Errichtungsausschuss) nicht von Ihrem Arbeitgeber gemeldet wurden. In diesem Fall haben Sie im November 2017 keine Post von uns erhalten. Ab August 2018 endet die Vorregistrierung durch Arbeitgeber. Die Mitglieder sind selbst verpflichtet, sich zu registrieren.

So geht die selbstständige Registrierung

  1. Laden Sie sich den Meldebogen herunter.

  2. Füllen Sie den Meldebogen am Computer aus. Lassen Sie bitte das Feld für Unterschrift und Datum leer, dieses muss handschriftlich ergänzt werden.

  3. Drucken Sie den Meldebogen aus und ergänzen Sie handschriftlich Ihre Unterschrift und das Datum.
  4. Versenden Sie den Meldebogen gemeinsam mit einer Kopie Ihrer Berufsurkunde an die Pflegekammer Niedersachsen. Dies kann postalisch oder über ein Online-Formular erfolgen.

a. Postalischer Versand der Unterlagen:

Senden Sie den ausgefüllten und unterschriebenen Meldebogen und eine Kopie Ihrer Berufsurkunde postalisch an:

Geschäftsstelle Pflegekammer Niedersachsen
Marienstraße 3
30171 Hannover

b. Online Versand der Unterlagen:

  1. Bitte scannen Sie den von Ihnen unterschriebenen Meldebogen und Ihre Berufsurkunde ein und speichern Sie diese auf Ihrem Computer ab.
  2. Öffnen Sie das Online-Formular „Online Versand der Meldeunterlagen“ (siehe unten).
  3. Füllen Sie die leeren Textfelder aus, wichtig ist dabei die Angabe einer E-Mail-Adresse.
  4. Ziehen Sie die beiden eingescannten Dokumente (ausgefüllter, handschriftlich unterschriebener Meldebogen und Berufsurkunde) in das grau hinterlegte Textfeld. Alternativ können Sie die Daten auch über „Datei hinzufügen“ dem Online-Formular hinzufügen.

    Wenn eine Datei erfolgreich hinzugefügt wurde, wird der Dateiname unter dem Button „Datei hinzufügen“ angezeigt.
    Beispiel:
    SEND Verfahren
  5. Klicken Sie auf „SEND“, um den Versand abzuschließen. Ihre Daten werden verschlüsselt übermittelt.

Nachdem wir Ihre Unterlagen erhalten haben, werden Sie von uns über Ihre Mitgliedschaft informiert. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der MELDEORDNUNG, über die FAQs hier auf der Website und über unseren NEWSLETTER. Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen per Telefon oder E-Mail unter INFO@PFLEGEKAMMER-NDS.DE.

Durch Ihre Mitgliedschaft haben Sie in Zukunft die Möglichkeit, Ihre Pflegekammer mitzugestalten. Bitte informieren Sie auch Ihre Kolleginnen und Kollegen über die Registrierung, und unterstützen Sie uns beim Aufbau der Pflegekammer Niedersachsen.

Downloads

Hier finden Sie alle Dokumente zum freien Download.

Rechtsvorschriften
Meldebogen
Mitgliedsbeiträge

Formulare für das Beitragsjahr 2018

Formulare für das Beitragsjahr 2019

Informationsmaterial

NEWSLETTER //
ANMELDUNG

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Dann erhalten Sie die neuesten Nachrichten ganz automatisch.

KONTAKT //
Wie können wir Ihnen helfen?

Pflegekammer Niedersachsen KdöR

Marienstraße 3
30171 Hannover

Telefon: 0511-920 930-0
Fax: 0511-920 930-949
E-Mail: info@pflegekammer-nds.de
Sicheres Kontaktformular:
secure.pflegekammer-nds.de/mitglieder